Wo schlafen wir eigentlich...?

Heyho!

Schon wieder Internet, schon wieder 2 Euro pro Stunde und schon wieder wissen wir nicht wo wir heute Abend schlafen. Gestern hatten wir zum ersten Mal richtig Schwierigkeiten einen Schlafplatz zu finden, aber dann...

Ja es gibt sie noch: die christliche Barmherzigkeit. Nachdem wir eine Hand voll mehr oder weniger misstrauischer Absagen in Kauf nehmen mussten, wurde uns schließlich empfohlen bei der Kirche anzuklopfen, denn die haetten einen Garten und wuerden uns bestimmt in diesem schlafen lassen. Und siehe da, es hat tatsaechlich funktioniert. Letztendlich durften wir sogar in einem kleinen Raum schlafen.

Heute sieht es etwas anders aus, denn wir sind in einem Vorort von Venedig (Mestre), also die absolute Tourigegend... Das mit dem Couchsurfing, hat auch nicht so geklappt und jetzt stehen wir da. Millou hat im Internet einen Campingplatz ausfindig gemacht aber eigentlich wollen wir unsere Null-Euro-Straehne nicht reißen lassen. Das frustrierende ist, dass wir nur wenige Kilometer von Venedig entfernt sind, aber wahrscheinlich wieder aus der Stadt raus muessen, denn bald wirdd es dunkel. Also wird es heute noch nichts mit romantischen Gondeln und ueberteuertem Kaffee.

Wie Versprochen, habe ich jetzt auch einige Fotos (Lumière Ecrite) hochgeladen. Unsere wenigen Videos wollte der Internetcafécomputer leider nicht genehmigen, aber vielleicht haben wir ja beim naechsten Mal mehr Glueck.

Ciao!!

Julius

Écrire commentaire

Commentaires : 0